Filme, Fotos und Geschichten aus dem Zirkusleben

Anzahl der Einträge: 13

[ Zum Neuesten ]

Rückblick auf den Trainingstag Anfang Januar

eingetragen von Thilo |

Am 9. Januar 2016 hatten wir unseren ersten gemeinsamen Trainingstag der aktuellen Saison. An einem kalten Wintermorgen starteten wir in der Turnhalle der Perspektivfabrik in Mötzow. Unterstützt wurden wir von Frank und Steffi aus Cottbus.

Rückschau Einradtour

eingetragen von Andrea |

Vor der Sommerpause tourten wir durchs BUGA-geschmückte Brandenburg. Plan A: Stadtausfahrt mit anschließendem Picknick und Spielen auf der Fachhochschulwiese, fiel leider wegen stärker werdendem Regen aus. Plan B: Stadtausfahrt mit beschleunigtem Tempo, anschließendem Picknick und Spielen im Haus der Offiziere, wurde erfolgreich und etwas durchnässt absolviert. Vielen Dank an Steffi für die Inobhutnahme im HdO.

Coole Jonglage-Gruppe am Start

eingetragen von Thilo |

Jonglage-Training, donnerstags 16.30 - 18.00 in der Hofkirche mit Anita und Thilo

Manches muss sich am Anfang ja erst finden. Bei der Jonglage-Gruppe war es der Termin. Meistens ist es ja so, dass Terminverschiebungen nicht klappen, weil immer jemand auch dann nicht kann. Aber - o Wunder - bei uns war das nicht so: Als Jonglage-Gruppe sind wir ganz schmerzfrei und locker von ursprünglich Mittwoch auf Donnerstag gewechselt.
Und so hatten wir vergangenen Donnerstag von 16.30 - 18.00 Uhr das erstmal Training in voller Besetzung. Ich freue mich riesig darüber, dass sogar noch einige dazugekommen sind und bin gespannt, was wir mit Diabolo, Tellern und Bällen alles so anstellen werden.

Reinschnuppern beim Zirkus Hoppla am 3. Oktober 2015

eingetragen von Christian |

Mit unserem "Schnuppertag" hat die Zirkussaison 2015/16 begonnen. Bei schönstem Sonnenschein haben wir in der Turnhalle an der Hammerstraße und auch drumherum ein wenig Zirkusmagie verbreitet. Viele Kinder und Mitarbeiter aus der letzten Saison sind gekommen und habe gezeigt, dass sie über den Sommer und die Ferien nichts verlernt haben. Als hätten sie es den ganzen Sommer geübt, zeigten die Einradfahrer und -fahrerinnen, dass Sie es noch drauf haben. Die nicht so einfachen Formationsfiguren wie "Quirl" und "Stern" begeisterten die Zuschauer. Es wurde viel ausprobiert. Besonders beliebt waren die Jonglierteller und es ist wirklich erstaunlich, wie schnell so mancher die Tellerjonglage beherrscht und den einen oder anderen eindrucksvollen Trick zeigen kann. Auch das Diabolospielen war ein Brennpunkt. Diese Entwicklung freut uns, denn gerade in unserer Jonglageabteilung können wird noch Nachwuchs gebrauchen. Wie immer war auch der Andrang bei den Einrädern groß. Nun erfordert aber hier der erste richtige Lernerfolg, sprich das freie Fahren, etwas mehr Mühe und Zeit. Das wird jeder bestätigen, der sich mal daran versucht hat. Hat man aber erst einmal diese besondere Balance des Fahrens auf einem Rad erspürt, kann es zur Leidenschaft werden. Dies hat allerdings für Neuinteressierte den Nachteil, dass unsere Einradabteilung derzeit bereits ziemlich voll ist. Wir werden in jedem Fall vor den Herbstferien die Neuanmeldungen prüfen und den Eltern und Kindern Bescheid geben. Nach dem sonnigen und auch im übrigen gelungenen Schnuppertag sind wir voll Spannung und Vorfreude, wie sich die neue Saison entwickelt.